Sie sind hier: hörkomm.de > Meldungen > Meldungen Detailseite

5. Februar 2018

Neue Beratungsstellen für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen

Damit Menschen mit Behinderungen selbstbestimmte und unabhängige Entscheidungen zu Teilhabe und Rehabilitation treffen können, wird aktuell die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) aufgebaut. Beraten wird über Rechte und Pflichten von Leistungsberechtigten, mögliche Teilhabeleistungen, Zuständigkeiten und den Verfahrensablauf. Die EUTB steht als unentgeltliches Angebot allen Menschen mit (drohender) Behinderung und ihren Angehörigen offen.

Das neue Netzwerk von rund 400 Beratungsstellen ersetzt die Gemeinsamen Servicestellen der Rehabilitationsträger, deren Arbeit am 31.12.2018 endet.

Mehr über die Aufgaben der EUTB und die gesetzlichen Hintergründe erfahren Sie auf der Internetseite der Fachstelle EUTB in der Rubrik Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung. Hier finden Sie auch eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe.

Zurück zur Übersicht

Einen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.